AUKTIONSKATALOG 21. September 2019

Verkauft

1. ALBERT ANKER

Ins 1831–1910 Ins

«La vieille Italienne»
Unten rechts signiert Anker.
Aquarell, 27,5 × 19 cm

CHF 3'000 / 5'000

Provenienz: Sammlung La Roche-Riggenbach (Etikett Verso); Privatnachlass Schweiz.

Verkauft

2. FRANÇOIS DIDAY

Genève 1802–1877 Genève

«Les baigneuses à Villeneuve» – (1838)
Öl a/Lwd., 76 × 100 cm

CHF 3'000 / 5'000

Provenienz: Collection Pictet de Rochemont (handschriftliches Etikett Verso auf dem Chassis); Otto Buel, Antiquités, Luzern (1962); Privatnachlass Luzern.

Verkauft

3. WOLFGANG-ADAM TÖPFFER

Genève 1766–1847 Genève

«Paysage de plein air de la vallée de l’Arve» – um 1820
Öl a/Papier, über Holztafel, 27 × 39 cm

CHF 1'800 / 2'800

Provenienz: Privatnachlass Luzern.

Gutachten: Dr. Lucien Boissonnas, Zürich (Juli 2019).

Verkauft

4. FRANZÖSISCHE SCHULE

19. Jahrhundert

«Entführung des Ganymed»
Öl a/Holztafel, 35,5 × 26 cm

CHF 800 / 1'200

Provenienz: Auktion Fischer, Luzern, Jahr unbekannt, Kat.-Nr. 1807 (Verso handschriftlich in gelbem Stift); Privatbesitz Luzern.

5. ALABASTERRELIEF

Malines 16. Jahrhundert

«Grablegung Christi»
Alabaster, geschnitten, 23 × 41 cm

CHF 1'500 / 2'500

Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.

6. ANONYMER KÜNSTLER

16. Jahrhundert

«Heiliger Sebastian»
Holz geschnitzt, H 100 cm

CHF 2'000 / 2'500

Provenienz: Privatnachlass Nordwestschweiz.

Verkauft

7. JOSEF REINHARD

Luzern (Taufe) 1749–1824 Luzern

«Eheleute in Interieur» – 1798
Verso auf der Leinwand nach der Doublierung (gemäss der originalen Leinwand) in schwarzem Pinsel bezeichnet J. Reinhard. f. 1798.
Öl a/doubl. Lwd., 58 × 70 cm

CHF 800 / 1'500

Provenienz: Auktion Fischer, Luzern, Juni 1968, Kat.-Nr. 784; Privatnachlass Luzern.

Verkauft

8. ANNA MARIA BARBARA ABESCH

Sursee 1706–1773 Sursee

«Heilige Katharina»
Unten links monogrammiert und datiert A.B.VE. fc. 1735.
Hinterglasmalerei, 25 × 19 cm

CHF 2'500 / 3'500

9. FRANZÖSISCHE SCHULE

18. Jahrhundert – 19. Jahrhundert

«Joueurs de billard»
Öl a/doubl. Lwd., 47,5 × 70 cm

CHF 2'000 / 3'000

Provenienz: Antiquités L. Moinat, Rolle (1977); Privatnachlass Luzern.

10. JOHANN FRIEDRICH VOLTZ

Nördlingen 1817–1886 München

«Landschaftsstudie»
Öl a/Lwd., über Hartfasertafel, 28,5 × 39 cm

CHF 300 / 500

Provenienz: Privatnachlass Luzern.

insgesamt 162 Objekte

1. ALBERT ANKER

1. ALBERT ANKER

Ins 1831–1910 Ins

«La vieille Italienne»
Unten rechts signiert Anker.
Aquarell, 27,5 × 19 cm

CHF 3'000 / 5'000

Provenienz: Sammlung La Roche-Riggenbach (Etikett Verso); Privatnachlass Schweiz.

Verkauft
2. FRANÇOIS DIDAY

2. FRANÇOIS DIDAY

Genève 1802–1877 Genève

«Les baigneuses à Villeneuve» – (1838)
Öl a/Lwd., 76 × 100 cm

CHF 3'000 / 5'000

Provenienz: Collection Pictet de Rochemont (handschriftliches Etikett Verso auf dem Chassis); Otto Buel, Antiquités, Luzern (1962); Privatnachlass Luzern.

Vgl. www.sikart.ch, François Diday, «Les baigneuses», Inventarnummer 42150, Farbabb.  Das Gemälde im unteren Bereich mit einigen Farbausbrüchen.

Verkauft
3. WOLFGANG-ADAM TÖPFFER

3. WOLFGANG-ADAM TÖPFFER

Genève 1766–1847 Genève

«Paysage de plein air de la vallée de l’Arve» – um 1820
Öl a/Papier, über Holztafel, 27 × 39 cm

CHF 1'800 / 2'800

Provenienz: Privatnachlass Luzern.

Gutachten: Dr. Lucien Boissonnas, Zürich (Juli 2019).

Plein air-Studie auf der Rückseite des Salève aufgenommen, mit Blick ins Arvetal und auf die französischen Alpen, möglicherweise in der Nähe des Dorfes Mornex. Eine ausführliche schriftliche Expertise von Dr. Biossonnas liegt vor.  Verso auf der Holztafel SIK-Eingangsnummer 25182.

Verkauft
4. FRANZÖSISCHE SCHULE

4. FRANZÖSISCHE SCHULE

19. Jahrhundert

«Entführung des Ganymed»
Öl a/Holztafel, 35,5 × 26 cm

CHF 800 / 1'200

Provenienz: Auktion Fischer, Luzern, Jahr unbekannt, Kat.-Nr. 1807 (Verso handschriftlich in gelbem Stift); Privatbesitz Luzern.

Bozzetto für Deckengemälde (um 1860/80).

Verkauft
5. ALABASTERRELIEF

5. ALABASTERRELIEF

Malines 16. Jahrhundert

«Grablegung Christi»
Alabaster, geschnitten, 23 × 41 cm

CHF 1'500 / 2'500

Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.

Um 1580, mit Resten von Vergoldung, vorzüglicher Schnitt und feine Detailbearbeitung; selten in dieser Grösse. Die Gruppe stammt aus der Zisterzienserabtei Pelplin bei Danzig, einem der früheren Holländerdörfer. Verwandte Reliefs befinden sich im Lettner des Domes von Tournai.

6. ANONYMER KÜNSTLER

6. ANONYMER KÜNSTLER

16. Jahrhundert

«Heiliger Sebastian»
Holz geschnitzt, H 100 cm

CHF 2'000 / 2'500

Provenienz: Privatnachlass Nordwestschweiz.

Weitgehend originale Fassung. Fehlstellen am linken Unterarm, rechte Fussspitze ergänzt, die Pfeile sind abgebrochen. Wohl Österreich (Steiermark) nach 1500. Vgl. Lit.: Gotik in der Steiermark. Katalog der Steirischen Landesausstellung im Stift St. Lambrecht vom 28. Mai bis 8. Oktober 1978.

7. JOSEF REINHARD

7. JOSEF REINHARD

Luzern (Taufe) 1749–1824 Luzern

«Eheleute in Interieur» – 1798
Verso auf der Leinwand nach der Doublierung (gemäss der originalen Leinwand) in schwarzem Pinsel bezeichnet J. Reinhard. f. 1798.
Öl a/doubl. Lwd., 58 × 70 cm

CHF 800 / 1'500

Provenienz: Auktion Fischer, Luzern, Juni 1968, Kat.-Nr. 784; Privatnachlass Luzern.

Uhrmacher/Goldschmied mit seiner Gattin in Interieur; er hält einen Dosendeckel mit nicht lesbarem Monogramm.

Verkauft
8. ANNA MARIA BARBARA ABESCH

8. ANNA MARIA BARBARA ABESCH

Sursee 1706–1773 Sursee

«Heilige Katharina»
Unten links monogrammiert und datiert A.B.VE. fc. 1735.
Hinterglasmalerei, 25 × 19 cm

CHF 2'500 / 3'500

Portrait historié.

Verkauft
9. FRANZÖSISCHE SCHULE

9. FRANZÖSISCHE SCHULE

18. Jahrhundert – 19. Jahrhundert

«Joueurs de billard»
Öl a/doubl. Lwd., 47,5 × 70 cm

CHF 2'000 / 3'000

Provenienz: Antiquités L. Moinat, Rolle (1977); Privatnachlass Luzern.

10. JOHANN FRIEDRICH VOLTZ

10. JOHANN FRIEDRICH VOLTZ

Nördlingen 1817–1886 München

«Landschaftsstudie»
Öl a/Lwd., über Hartfasertafel, 28,5 × 39 cm

CHF 300 / 500

Provenienz: Privatnachlass Luzern.

Verso auf der Tafel in Bleistift von fremder Hand bezeichnet F. Volz.