AUKTIONSKATALOG 23. SEPTEMBER 2017

SONJA SEKULA

Luzern 1918-1963 Zürich
„Ohne Titel“ - 1959
Unten rechts signiert und datiert Sekula 59.
Mischtechnik und Collage a/Papier, 21 x 15 cm
Provenienz: Art Forum Ute Barth, Zürich; Privatbesitz
Innerschweiz.
191. CHF 1‘200.00 / 1‘500.00

Verkauft

SONJA SEKULA

Luzern 1918-1963 Zürich
„Ohne Titel“ - 1961
Unten rechts in blauem Schreiber
signiert und datiert Sekula / 19.VIII.61.
Mischtechnik a/Papier, 21 x 29 cm
Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.
192. CHF 1‘200.00 / 1‘500.00

Verkauft

T’ANG HAYWEN

Xiamen (Fujian) 1927-1991 Paris
„Ohne Titel“ - 1966
Unten rechts signiert und datiert T‘ang 66 (Haywen in chinesischen Schriftzeichen).
Öl a/Lwd., 116 x 89 cm
Provenienz: Galerie Belvédère, Hergiswil am See, um 1970; seither im selben Privatbesitz Luzern.
Gutachten: Die vorliegende Arbeit ist im Archiv von Philippe Koutouzis unter der Nummer OOC66-6 inventarisiert und
wird in den in Vorbereitung befindlichen Catalogue raisonné T’ang Haywen aufgenommen.
193. CHF 70‘000.00 / 80‘000.00

MELCHIOR IMBODEN

geboren in Stans 1956
„Kirche an der kleinen Dimitrovskaja (Moskau)“ - 1997
Verso auf dem Chassis in schwarzem Stift betitelt, Ortsbezeichnung, signiert und datiert Melk Imboden 1997.
Fotoleinwand, 115 x 180 cm
Provenienz: Kunstsammlung einer Unternehmung, Innerschweiz.
Literatur: Barbara Zürcher, Franz Schultheis, Melchior Imboden -Zeitbilder, Bern 2015, S. 66, abgebildet, ganzseitig.
194. CHF 3’000.00 / 4’500.00

Melchior Imboden, geboren 1956 in Stans. Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern. Seit 1992 arbeitet er als freischaffender Künstler, Grafiker und Fotograf im In-und Ausland. Fo...

Verkauft

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Tagebuchblatt“ - (1980)
Unten rechts in schwarzer Feder signiert P. Stöckli.
Tempera und Tusche a/Zeitungspapier, collagiert a/
schwarzem Halbkarton, 100 x 70 cm
Provenienz: Galerie Riehentor, Basel; Privatsammlung
Bern.
195. CHF 1‘500.00 / 2‘000.00

Der Künstler bearbeitete Seiten der Neuen Zürcher Zeitung vom 28. November 1980.

Verkauft

FRANZ GERTSCH

geboren in Mörigen 1930
„Cima del Mar (Detail)“ - 1990
Rückseitig unten rechts in Bleistift signiert Franz Gertsch, links
nummeriert 67/70.
Holzschnitt in Schwarz a/Japan, 52 x 65 cm (Blatt)
Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.
196. CHF 1’800.00 / 2’500.00

MAX VON MOOS

Luzern 1903-1979 Luzern
„Ohne Titel“ - um 1938
Verso auf dem Deckkarton in schwarzer Feder signiert Max von
Moos und Stempel des Künstlers.
Tempera und Öl a/Papier, über Malkarton, 19 x 13,5 cm
Provenienz: Privatsammlung Luzern.
Literatur: Hans-Jörg Heusser, Max von Moos (1903-1979) -
Katalog der Gemälde, Zürich 1982, S. 192, Nr. 236, abgebildet.
197. CHF 2‘000.00 / 2‘800.00

ROCHUS LUSSI

geboren in Stans 1965
„Ohne Titel (Paar Figuren)“ - 1998
Beide auf dem Sockel signiert und datiert Rochus Lussi 98
(eingekerbt).
Holzskulpturen, in Farbe gefasst, H je ca. 70 cm
Provenienz: Kunstsammlung eines Unternehmens, Innerschweiz.
198. CHF 3’500.00 / 4’800.00

Weiss bemalte Holzsockel H je 66 cm.

Verkauft

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Basler Dorflandschaft (Arlesheim)“ - um 1950
Unten rechts in schwarzer Ölfarbe signiert
P. Stöckli.
Öl a/Lwd., 55 x 74 cm
Provenienz: Auktion Burkard, Luzern, Juni
1999, Kat.-Nr. 73; Auktion Gloggner, Luzern,
25.09.2010, Kat.-Nr. 139; Privatsammlung Bern.
199. CHF 1‘500.00 / 2‘000.00

Die nahe Basel gelegene Gemeinde Arlesheim bildet in einer freien Bearbeitung das Motiv des vorliegenden Bildes. Arlesheim liegt in die sanfte Hügellandschaft des Baselbieter und Solothurner Juras ...

Verkauft

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Ohne Titel“
Unten rechts in schwarzer Farbe signiert P. Stöckli.
Öl a/Hartfasertafel, 81 x 53,5 cm
Provenienz: Auktion Germann, Zürich, 26.05.2008, Kat.-Nr. 24;
Privatsammlung Bern.
200. CHF 1‘000.00 / 1‘200.00

Verso zensuriertes Künstleretikett.

insgesamt 208 Objekte

SONJA SEKULA

SONJA SEKULA

Luzern 1918-1963 Zürich
„Ohne Titel“ - 1959
Unten rechts signiert und datiert Sekula 59.
Mischtechnik und Collage a/Papier, 21 x 15 cm
Provenienz: Art Forum Ute Barth, Zürich; Privatbesitz
Innerschweiz.
191. CHF 1‘200.00 / 1‘500.00

SONJA SEKULA

SONJA SEKULA

Luzern 1918-1963 Zürich
„Ohne Titel“ - 1961
Unten rechts in blauem Schreiber
signiert und datiert Sekula / 19.VIII.61.
Mischtechnik a/Papier, 21 x 29 cm
Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.
192. CHF 1‘200.00 / 1‘500.00

Verkauft
T’ANG HAYWEN

T’ANG HAYWEN

Xiamen (Fujian) 1927-1991 Paris
„Ohne Titel“ - 1966
Unten rechts signiert und datiert T‘ang 66 (Haywen in chinesischen Schriftzeichen).
Öl a/Lwd., 116 x 89 cm
Provenienz: Galerie Belvédère, Hergiswil am See, um 1970; seither im selben Privatbesitz Luzern.
Gutachten: Die vorliegende Arbeit ist im Archiv von Philippe Koutouzis unter der Nummer OOC66-6 inventarisiert und
wird in den in Vorbereitung befindlichen Catalogue raisonné T’ang Haywen aufgenommen.
193. CHF 70‘000.00 / 80‘000.00

Verkauft
MELCHIOR IMBODEN

MELCHIOR IMBODEN

geboren in Stans 1956
„Kirche an der kleinen Dimitrovskaja (Moskau)“ - 1997
Verso auf dem Chassis in schwarzem Stift betitelt, Ortsbezeichnung, signiert und datiert Melk Imboden 1997.
Fotoleinwand, 115 x 180 cm
Provenienz: Kunstsammlung einer Unternehmung, Innerschweiz.
Literatur: Barbara Zürcher, Franz Schultheis, Melchior Imboden -Zeitbilder, Bern 2015, S. 66, abgebildet, ganzseitig.
194. CHF 3’000.00 / 4’500.00

Melchior Imboden, geboren 1956 in Stans. Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern. Seit 1992 arbeitet er als freischaffender Künstler, Grafiker und Fotograf im In-und Ausland. Fotografien und Plakate des Innerschweizers wurden vielfach national und international ausgezeichnet. Auch als Gastprofessor für Grafikdesign und Fotografie ist er weltweit an Hochschulen tätig. Seine Fotografien befinden sich u.a. in der Sammlung des Fotomuseums Winterthur und der Bibliothèque Nationale in Paris. Imboden lebt in Buochs in der Zentralschweiz. »Der rechte Blick, die Bereitschaft den kleinen Dingen und Situationen des Lebens mit Neugierde und Erstaunen zu begegnen und sich auf sie einzulassen kann Verschüttetes freilegen und der Welt das zurückgeben, woran es ihr mangelt: Zauber.« Franz Schultheis. Quelle: Barbara Zürcher, Franz Schultheis, Melchior Imboden - Zeitbilder, Bern 2015.

PAUL STÖCKLI

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Tagebuchblatt“ - (1980)
Unten rechts in schwarzer Feder signiert P. Stöckli.
Tempera und Tusche a/Zeitungspapier, collagiert a/
schwarzem Halbkarton, 100 x 70 cm
Provenienz: Galerie Riehentor, Basel; Privatsammlung
Bern.
195. CHF 1‘500.00 / 2‘000.00

Der Künstler bearbeitete Seiten der Neuen Zürcher Zeitung vom 28. November 1980.

Verkauft
FRANZ GERTSCH

FRANZ GERTSCH

geboren in Mörigen 1930
„Cima del Mar (Detail)“ - 1990
Rückseitig unten rechts in Bleistift signiert Franz Gertsch, links
nummeriert 67/70.
Holzschnitt in Schwarz a/Japan, 52 x 65 cm (Blatt)
Provenienz: Privatbesitz Innerschweiz.
196. CHF 1’800.00 / 2’500.00

Verkauft
MAX VON MOOS

MAX VON MOOS

Luzern 1903-1979 Luzern
„Ohne Titel“ - um 1938
Verso auf dem Deckkarton in schwarzer Feder signiert Max von
Moos und Stempel des Künstlers.
Tempera und Öl a/Papier, über Malkarton, 19 x 13,5 cm
Provenienz: Privatsammlung Luzern.
Literatur: Hans-Jörg Heusser, Max von Moos (1903-1979) -
Katalog der Gemälde, Zürich 1982, S. 192, Nr. 236, abgebildet.
197. CHF 2‘000.00 / 2‘800.00

ROCHUS LUSSI

ROCHUS LUSSI

geboren in Stans 1965
„Ohne Titel (Paar Figuren)“ - 1998
Beide auf dem Sockel signiert und datiert Rochus Lussi 98
(eingekerbt).
Holzskulpturen, in Farbe gefasst, H je ca. 70 cm
Provenienz: Kunstsammlung eines Unternehmens, Innerschweiz.
198. CHF 3’500.00 / 4’800.00

Weiss bemalte Holzsockel H je 66 cm.

PAUL STÖCKLI

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Basler Dorflandschaft (Arlesheim)“ - um 1950
Unten rechts in schwarzer Ölfarbe signiert
P. Stöckli.
Öl a/Lwd., 55 x 74 cm
Provenienz: Auktion Burkard, Luzern, Juni
1999, Kat.-Nr. 73; Auktion Gloggner, Luzern,
25.09.2010, Kat.-Nr. 139; Privatsammlung Bern.
199. CHF 1‘500.00 / 2‘000.00

Die nahe Basel gelegene Gemeinde Arlesheim bildet in einer freien Bearbeitung das Motiv des vorliegenden Bildes. Arlesheim liegt in die sanfte Hügellandschaft des Baselbieter und Solothurner Juras eingebettet inmitten einer prächtigen Landschaft, die damals von Acker-und Rebbau, abgewalmten Landhäusern und Villen, vor allem aber durch den Dom von Arlesheim bestimmt wurde. Ein Geflecht von Braun-, Grau-und Blautönen bestimmt in den unteren zwei Dritteln das Bild; Arlesheim und der Hügelhorizont werden von einem grauen, wohl herbstlichen Himmel überwölbt. Aus diesem Grundgeflecht, das die Architektur des Bildes gleichsam bestimmt, leuchten deutlich die roten Ziegeldächer hervor, welche das Bild in der für Stöckli typischen Art rhythmisieren. Von denbeiden Türmen des Domes ist nur einer deutlich erkennbar, während das Augenmerk des Malers vor allem auf dem gewaltigen Langhaus und dem Schmuckgiebel der
Eingangsfront liegt. Der Rahmen mit Etikett Ziffer 4.

Verkauft
PAUL STÖCKLI

PAUL STÖCKLI

Stans 1906-1991 Stans
„Ohne Titel“
Unten rechts in schwarzer Farbe signiert P. Stöckli.
Öl a/Hartfasertafel, 81 x 53,5 cm
Provenienz: Auktion Germann, Zürich, 26.05.2008, Kat.-Nr. 24;
Privatsammlung Bern.
200. CHF 1‘000.00 / 1‘200.00

Verso zensuriertes Künstleretikett.

Verkauft