MAX VON MOOS (Luzern 1903–1979 Luzern)

Maler, Zeichner und Grafiker. Vertreter des Surrealismus. Lehrer an der Kunstgewerbeschule Luzern (www.sikart.ch)

Mit stupender technischer Meisterschaft fand Max von Moos zu einem unverwechselbar persönlichen Stil, mit dem er einen wichtigen Beitrag zum Schweizer Surrealismus leistete. Im Zentrum seines Schaffens stehen Weltangst und das Versagen angesichts der Unheil kündenden Wirklichkeit. Seine Figuren bevölkern eine düstere, freudlose Welt und zeugen von der skeptischen Lebenshaltung, die das Werk des Malers bestimmte.

Literatur (Auswahl): Hans-Jörg Heusser, Max von Moos (1903–1979) - Katalog der Gemälde, Zürich 1982

INNERSCHWEIZER KUNST verkaufen und kaufen mit Gloggner Auktionen

Die Galerie Gloggner begutachtet, bewertet, schätzt und versteigert Werke von Innerschweizer Künstlern vom 18. bis 21. Jahrhundert.

E-Mail:  mail@gloggnerauktionen.ch

Telefon: 041-240 22 23 zurück